Finden Sie den reellen Preis für sich!

Presseinformationen

Keine EEG-Abgabe auf selbst erzeugten Strom - vorerst

Da die Bundesregierung mit der Verabschiedung der EEG-Reform wohl doch ein wenig hastig agiert hatte, arbeitet das Bundeswirtschaftsministerium nun eine Verordnung aus, wie die novellierte Umlagepflicht denn nun auszusehen habe. Daraufhin haben die Übertragungsnetzbetreiber auf ihrer gemeinsamen Website mitgeteilt: die unterjährige Abwicklung nach § 61 EEG 2014 durch die ÜNB vorerst ausgesetzt. Die Eigenverbrauchsumlage wird also bis zum Inkrafttreten der Verordnung nicht erhoben.
Die Möglichkeit einer dann rückwirkend eingeforderten Eigenverbrauchsumlage sollte nicht außer acht gelassen werden: sorgen Sie sicherheitshalber für entsprechende Rücklagen.

Dessen ungeachtet müssen alle Betreiber von Erneuerbare-Energien-Anlagen ihren selbst erzeugten Strom auch selbst vermarkten, eine Einspeisung gegen feste Vergütung funktioniert nicht mehr. Anlagenbetreiber müssen sich stattdessen einen Partner suchen, der den Strom direkt an der Börse vermarktet. Auch dabei hilft Ihnen Ihre EGRR. Sprechen Sie uns an: 02064 / 77 89 375. Wir verhelfen Ihnen auch bei der Direktvermarktung. (E-Mail: energiehandel[at]egrr.de)

Pressekontakt

Unser Service für Medienvertreter

Im Pressebereich finden Sie aktuelles Text- und Bildmaterial über die Energie­­genossen­­schaft Rhein-Ruhr eG. Anfragen von Journalistinnen und Journalisten beantworten wir gerne – schnell und zuverlässig.

Presse-/Unternehmenskontakt:
Energiegenossenschaft
Rhein Ruhr eG
Telefon: 02 064 / 77 89 39-0
E-Mail: informationen@egrr.de

Sämtliche Pressefotos finden Sie in hoher Auflösung hier.

Mitgliedschaft

Die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr handelt mit Energieleistungen - nicht um hohe Gewinne zu erzielen, sondern damit Sie als Mitglied wirtschaftliche Vorteile daraus ziehen!