Finden Sie den reellen Preis für sich!

Presseinformationen

E s t r i f f t D i c h !


Nachdem auch im Jahr 2008 der Energiepreis zunächst stark gestiegen ist, wurde er abschließend wieder ein wenig gesenkt.
Aber nur so weit, dass im Jahresdurchschnitt wieder saftige 7,82 Prozent an Erhöhung am Verbraucher hängen bleiben.
   Vergleichen Sie bitte an diesem Punkt die Steigerung Ihres persönlichen Einkommens.

Auch in diesem Jahr werden die Energieverbraucher durch weiter steigende Preise abkassiert werden. So das Vorhaben der Energiekonzerne.
In der Spitze sollen dies bis zu 133 € im Jahr an Mehrbelastung für den Verbraucher sein.
Siehe Internetportal check24.

Wie werden Sie dieses Jahr mit dieser Situation umgehen?

-    Nehmen Sie es aufopfernd hin, dass Ihre finanziellen Möglichkeiten immer weiter eingeschränkt werden?
-    Setzen Sie auf die Energiekonzerne, in der Hoffnung, dass diese einsichtig werden und in vielleicht zehn Jahren die Energiepreise nicht noch weiter erhöhen?
-    Oder gehören Sie zu denen, die sich heute schon darauf einstellen, dass sie an kalten und frostigen Tagen, dick vermummt mit Mütze, Schal und dicken Handschuhen, eingewickelt in eine dicke Decke zu Hause sitzen, weil Sie die hohen Energiekosten nicht mehr bezahlen können?
  
Es gibt einen Ausweg!

Es ist nicht der Weg der immer neuen Suche nach einem immer günstigeren Anbieter.
Denn das sind zumeist Tochterunternehmen der großen Energiekonzerne, von denen Sie sich gerade aus Kostengründen trennen wollen.
Diese Tochterunternehmen wurden ausschließlich gegründet, um Sie als Kunden für die großen Konzerne wieder einzufangen.
Was selbstverständlich die Frage erlaubt: „Warum die Konzerne statt dieses Umweges nicht gleich billiger werden?“
Meine Antwort: Sie beanspruchen das Maximum an Gewinn aus allen Gehaltsklassen.

Dieser ständigen Preistreiberei können wir nur gemeinsam entrinnen.

Dafür gibt es die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr eG.

Als Einzelne werden wir behandelt. Gemeinsam handeln wir.

So haben wir über verbindliche Kooperationen Energielieferanten, die nicht zum Energiekartell gehören, vertraglich in die Verbraucherinteressen mit eingebunden.
Das verschafft allen die Möglichkeit Energie zu einem faireren Preis immer unterhalb der Grundtarife des örtlichen Anbieters zu beziehen.

Und je mehr Verbraucher erkennen, dass dieser Weg der einzig richtige Weg ist, umso schneller können wir noch effektiver die überhöhten Preise am Energiemarkt nach unten regulieren.

Pressekontakt

Unser Service für Medienvertreter

Im Pressebereich finden Sie aktuelles Text- und Bildmaterial über die Energie­­genossen­­schaft Rhein-Ruhr eG. Anfragen von Journalistinnen und Journalisten beantworten wir gerne – schnell und zuverlässig.

Presse-/Unternehmenskontakt:
Energiegenossenschaft
Rhein Ruhr eG
Telefon: 02 064 / 77 89 39-0
E-Mail: informationen@egrr.de

Sämtliche Pressefotos finden Sie in hoher Auflösung hier.

Mitgliedschaft

Die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr handelt mit Energieleistungen - nicht um hohe Gewinne zu erzielen, sondern damit Sie als Mitglied wirtschaftliche Vorteile daraus ziehen!