Finden Sie den reellen Preis für sich!

Presseinformationen

Care Energy

Die Kunden des Strom-Discounters Care-Energy zahlten in der Vergangenheit rund 40 Prozent weniger als Kunden anderer Anbieter. Die Preise wurden nun aber für das kommende Jahr stark erhöht.

Als Begründung nennt das Unternehmen höhere staatliche Abgaben und die Unsicherheit über die Entwicklung der Energiepreise nach der Regierungsbildung. Hinter der Preiserhöhung steckt aber vor allem, dass ein Unternehmen der Gruppe Care Energy kürzlich vor dem Landgericht Hamburg zwei Prozesse verloren hat und nun Nachzahlungen in Millionenhöhe leisten muss. Mehrere Übertragungsnetzbetreiber hatten versucht, ausstehende Forderungen gegenüber der Firma „mk-energy – Ihr Energieversorger GmbH & Co. KG“ der Care-Energy-Gruppe vor Gericht einzuklagen. Die Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz und Tennet bekamen nun vor dem Landgericht Hamburg Recht: Laut Angabe von Spiegel Online muss Care Energy nun sieben Millionen Euro nachzahlen.

In Folge der andauernden Streitigkeiten zwischen Netzbetreibern und Care Energy sind beispielweise in Leipzig Anfang November 5.000 Kunden in die teurere Grundversorgung übertragen worden, da Care Energy in vier aufeinander folgenden Monaten keine Vorauszahlungen an den Netzbetreiber geleistet hatte.

Michael Koch, meistro

Pressekontakt

Unser Service für Medienvertreter

Im Pressebereich finden Sie aktuelles Text- und Bildmaterial über die Energie­­genossen­­schaft Rhein-Ruhr eG. Anfragen von Journalistinnen und Journalisten beantworten wir gerne – schnell und zuverlässig.

Presse-/Unternehmenskontakt:
Energiegenossenschaft
Rhein Ruhr eG
Telefon: 02 064 / 77 89 39-0
E-Mail: informationen@egrr.de

Sämtliche Pressefotos finden Sie in hoher Auflösung hier.

Mitgliedschaft

Die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr handelt mit Energieleistungen - nicht um hohe Gewinne zu erzielen, sondern damit Sie als Mitglied wirtschaftliche Vorteile daraus ziehen!