Finden Sie den reellen Preis für sich!

Energieberatung im Mittelstand

Die Energieberatung im Mittelstand ist ein Bundesförderprogramm, das kleine und mittelständische Unternehmen mit einer Förderung unterstützt, damit diese mit einem sehr geringen Eigenaufwand eine professionelle Energieberatung durchführen können und wird immer für ein Kalenderjahr festgelegt. Diese Energieberatung basiert auf der Norm DIN EN 16247-1, mit einer immer einer gleichen Abfolge von Bearbeitungsschritten und wird zu 80 % der netto Beraterkosten gefördert. Die Höhe der tatsächlichen Förderung hängt im Endeffekt von den tatsächlichen Energiekosten für jedes Jahr ab und darf alle 24 Monate in Anspruch genommen werden. Übersteigt der jährliche Energieverbrauch 10.000 € zusammengefasste Energiekosten, wobei hier jeder Energieträger zählt, dann beträgt die Förderhöchstgrenze 8.000 €, wobei 20 % als Eigenanteil zu Buche schlagen. Betragen die jährlichen Energiekosten weniger als 10.000 €, dann beträgt die Förderhöchstgrenze 1.200 € der netto Beraterkosten.

Die Energieberatung im Mittelstand analysiert grundlegend und ganzheitlich die energetische Situation im Unternehmen. Als Ergebnis wird ein Maßnahmenkatalog präsentiert, welche Möglichkeiten bestehen energetische Verbesserungen im Unternehmen durchzuführen, wobei unser Anspruch darin besteht, dass wir nicht nur punktuelle Maßnahmen betrachten, sondern in unserem ganzheitlichen Verständnis Synergien gezielt betrachten, berechnen und auch leicht verständlich darlegen.

Wir führen diese Beratung mit unserem angeschlossenen Ingenieurbüro durch.

Mitgliedschaft

Die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr handelt mit Energieleistungen - nicht um hohe Gewinne zu erzielen, sondern damit Sie als Mitglied wirtschaftliche Vorteile daraus ziehen!