Finden Sie den reellen Preis für sich!

Virtuelles Kraftwerk

Virtuelles Kraftwerk

Virtuell bedeutet hier, dass statt eines realen Kraftwerkes ein Verbund von vielen kleinen und großen Netzeinspeisern, also Stromerzugungseinheiten wie Photovoltaikanlagen, Kleinwasserkraftwerken und Biogasanlagen, zusammen geschaltet wird. Das auch Kombikraftwerk, Schwarmkraftwerk oder DEA-Cluster (Cluster (engl.: Gruppe, Haufen, Schwarm) aus Dezentralen ErzeugungsAnlagen) genannte virtuelle Kraftwerk bestand bereits in dem dreijährigen Projekt "Kombikraftwerk 2" des Fraunhofer Institues für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) eine erste Bewährungsprobe, indem nachgewiesen werden konnte, dass ein solcher Verbund einen sicheren Stromnetzbetrieb ermöglichen kann (→ Sicherer Stromnetzbetrieb auch mit erneuerbaren Energien möglich, IWES). Gerade im Rahmen der Problematik, dass durch die Zuschaltung unsauberer Braunkohlekraftwerke zum Ausgleich von Verbrauchsspitzen im Stromnetz die CO2-Bilanz drastisch verschlechtert wird, obwohl soviel erneuerbare Energie wie nie eingespeist worden ist, wird die Notwendigkeit solcher virtuellen Kraftwerke und eines Smart Grids deutlich.

Zurück zur Liste

Mitgliedschaft

Die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr handelt mit Energieleistungen - nicht um hohe Gewinne zu erzielen, sondern damit Sie als Mitglied wirtschaftliche Vorteile daraus ziehen!