Finden Sie den reellen Preis für sich!

Regenerative Energien

Regenerative Energien

Regenerative Energien, auch erneuerbare Energien (EE) oder Alternative Energien genannt, sind Energiequellen, die nach den Zeitmaßstäben des Menschen unendlich lange zur Verfügung stellen. Auch die Begriffe Grünstrom oder Ökostrom werden für diese Art Energieträger verwandt, denen gemein ist, dass sie eine höhere Energieffizienz als fossile aufweisen und im Sinne einer nachhaltigen Energiepolitik (engl. sustainable energy) und der Energiewende eine weitaus bessere CO2-Bilanz aufweisen und so dem globalen Klima weniger schaden. So setzt ein Braunkohlekraftwerk pro kWh erzeugten Strom ca. 800 - 1.200 g CO2 frei, Windkraftanlagen und Wasserkraftanlagen hingegen lediglich 10 - 30 g. Die drei orginären Quellen sind: Solarstrahlung, Erdwärme (Geothermie), Gezeitenkraft. Alle regenerativen Energieträger sind kohlendioxidneutral, d.h. sie emittieren entweder kein Kohlenstoffdioxid oder nicht mehr, als die Pflanzen selbst im Wachstumsprozess aufgenommen haben. Man unterscheidet erneuerbare von nicht regenerierbaren, fossilen Energien (Energieträger) (z.B. Kohle, Erdöl, Erdgas), deren Vorräte begrenzt sind.

Zu den EE zählen:

Solarenergie Windenergie Wasserkraft Bioenergie
(aus Biomasse in unterschiedlichster Form
Geothermie (Erdwärme)
Photovoltaik (Photovoltaikanlage) Windenergieanlage Staudämme und Staumauern Holz  
Solarthermie (Sonnenkollektor, Sonnenwärmekraftwerk) Aufwind- oder Thermikkraftwerk Laufwasserkraftwerke, Wassermühlen, Strombojen Pflanzenöl  
Solarchemie Fallwindkraftwerk Wellenenergie des Meeres Biodiesel  
Thermik (Thermikkraftwerk) Windmühlen Strömungsenergie des Meeres Bioethanol und Cellulose-Ethanol  
  Segelschiff Meereswärme Biogas  
    Osmosekraftwerk (Unterschiedlicher Salzgehalt von Süß- und Salzwasser) BtL-Kraftstoffe  
    Hammerwerke, Schöpfräder, Wasserkunst, Hydraulischer Widder Biowasserstoff  
      Muskelkraft (Fahrrad, Göpel, Draisine)  

Im streng physikalischen Sinne gibt es keine erneuerbaren Energien, da nach dem Energieerhaltungssatz Energie weder vernichtet noch geschaffen werden kann - sie wird lediglich von einer Form in eine andere überführt.

Synonyme: Regenerative Energie

Zurück zur Liste

Mitgliedschaft

Die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr handelt mit Energieleistungen - nicht um hohe Gewinne zu erzielen, sondern damit Sie als Mitglied wirtschaftliche Vorteile daraus ziehen!