Finden Sie den reellen Preis für sich!

Photovoltaikanlage

Photovoltaikanlage

Eine Photovoltaikanlage (PV-Anlage, PVA) ist eine Solarstromanlage, die mittels Solarzellen die Energie der einstrahlenden Sonne in elektrische Energie umwandelt. Dabei werden in diesen, aus einem zweischichtigen Halbleiterstoff, meistens Silizium, bestehenden Zellen durch den Photoeffekt (→ Dember-Effekt) positive und negative Ladungsträger (Bindungs- und Valenzelektronen) freigesetzt und dadurch positive und negative Ladungsträger gebildet.

Eine PV-Anlage kann grundsätzlich überall errichtet werden, am, im oder auf einem Gebäude oder auf Freiflächen. Generell sollte jedoch auf eine nach Süden gerichtete Ausrichtung in einem Winkel von 30 Grad geachtet werden um eine bestmöglichen Ertrag zu erzielen. Zudem sind Schrägdächer und Freiflächen besonders für die Anbringung einer PV-Anlage geeignet, da sie die höchsten Energieerträge erzielen, leicht nachzurüsten und praktisch selbstreinigen sind.

Bereits 1982 wurde in den USA das erste Photovoltaikkraftwerk mit Netzkopplung errichtet. Gerade im Zusammenhang mit virtuellen Kraftwerken sind solche von Interesse.

Synonyme: Photovoltaikanlagen
Multimedia Dateien:

Zurück zur Liste

Mitgliedschaft

Die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr handelt mit Energieleistungen - nicht um hohe Gewinne zu erzielen, sondern damit Sie als Mitglied wirtschaftliche Vorteile daraus ziehen!