Finden Sie den reellen Preis für sich!

Netzbetreiber

Netzbetreiber

Unterhalt, Wartung, Betreuung und Ausbau der Strom- und Gasnetze liegen bei den Übertragungsnetzbetreibern bzw. Fernleitungsnetzbetreibern und den Verteilnetzbetreibern.Regelzonen mit Übertragungsnetzbetreiber in Deutschland

Die Höchstspannungsnetze obliegen den Übertagungs­netz­be­trei­bern (ÜNB - engl. Transmission System Operator, kurz TSO) Amprion, TransnetBW, Tennet TSO und 50Hertz Transmission.
Diese Dienstleistungsunternehmen betreiben die Infrastruktur der überregionalen Stromnetze zur elektrischen Energieübertragung, sorgen für bedarfsgerechte Instandhaltung und Dimensionierung und gewähren Stromhändlern/-lieferanten diskriminierungsfrei Zugang zu diesen Netzen. Darüber hinaus haben sie die Aufgabe, bei Bedarf Regelleistung. Die Übertragungs- bzw. Transportnetze sind über Umspannwerke an die engmaschigeren und niederspannigeren Netze der Verteilnetzbetreiber (VNB) angeschlossen, die in der Regel die Versorgung der Endkunden gewährleisten.

In Deutschland gibt es etwa 900 Verteilnetzbetreiber (engl. Distribution System Operator, kurz DSO), die ihre Netze ebenfalls diskriminierungsfrei allen Lieferanten gegen Nutzungsentgelt zur Verfügung stellen müssen. Ein VNB, der typischerweise zu einem lokalen bzw. kommunalen Energieversorgungsunternehmen (EVU) wie ein Stadtwerk gehört, unterhält im Allgemeinen Stromnetze im Nieder- und Mittelspannungsbereich.

Multimedia Dateien:

Diese Grafik: © Wikipedia, Francis McLloyd

Quelle: Bundesnetzagentur, Bundeskartellamt: Monitoringbericht 2013

Zurück zur Liste

Mitgliedschaft

Die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr handelt mit Energieleistungen - nicht um hohe Gewinne zu erzielen, sondern damit Sie als Mitglied wirtschaftliche Vorteile daraus ziehen!