Finden Sie den reellen Preis für sich!

Merit-Order

Merit-Order

Die Merit-Order (Reihenfolge der Leistung/Verdienste) gibt die durch die Grenzkosten der Stromerzeugung (ent­sprechend ihrer Wirtschaftlichkeit) bestimmte Einsatzreihenfolge der Kraftwerke an.

Gemäß EEG haben alle erneuerbare Energien Einspeisevorrang vor den konventionellen Energieerzeugern. Erst wenn die gesamte erzeugte (erneuerbare) Energie eingespeist ist, wird die Nachfrage des Marktes nach Strom von den Energieerzeugern bereitgestellt, die die höchste Wirtschaftlichkeit aufweisen. In diesem Fall sind es die Braunkohlekraftwerke, die nicht mehr abgeschrieben werden müssen. Wenn die Braunkohlekraftwerke wiederum ihre gesamte Energie eingespeist haben, wird dem Energieerzeuger, der dann am wirtschaftlichsten produziert, die Einspeisung gewährt. Dies wird solange vollzogen, bis der Markt Strom gesättigt ist. Das bedeutet, dass wesentlich umweltfreundlichere Kraftwerke, die aufgrund der Technologie aber noch wesentlich teurer Energie erzeugen, Einspeisenachrang haben und max. 300-600 Std. p.a. Strom produzieren. Was wiederum aber nicht annährend zur Deckung der Kosten ausreicht.

Multimedia Dateien:

Zurück zur Liste

Mitgliedschaft

Die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr handelt mit Energieleistungen - nicht um hohe Gewinne zu erzielen, sondern damit Sie als Mitglied wirtschaftliche Vorteile daraus ziehen!