Finden Sie den reellen Preis für sich!

Fracking

Fracking

Beim Fracking (von engl. to fracture - aufbrechen, aufreißen) wird eine Gemisch aus Wasser (ca. 94,5%), Sand (ca. 5%) und unterschiedlichen, zum Teil giftigen, Chemikalien (ca. 0,5%) unter hohem Druck (typischerweise mehrere hundert Bar) in tiefe Gesteinsschichten gepresst um die in diesen Gesteinsschichten festsitzenden Gase zu fördern. Durch das Hineinpressen wird das Gestein aufgebrochen, der Sand und die Chemikalien halten diese Risse dann so weit offen, dass das Gas hindurchströmen kann.
Zu den gängigsten Chemikalien zählen Kaliumchlorid, Isopropanol, Zitronensäure, Boratsalze, Dimethylformamid (Amid der Ameisensäure) und Glutardialdehyd. Diese Zusätze werden benötigt, um die Anlagen vor Korrosion zu schützen und Bakterien abzutöten, und sie dienen als Schmier- und Verflüssigungsmittel. Die Zusammensetzung variiert sehr stark und ist abhängig von der Beschaffenheit der einzelnen Lagerstätte.
Die etwa 50.000 Quellen in den USA beötigen jährliche bis zu 530 Milliarden Liter Wasser.

Welche Zukunft die umstrittene Technologie in Deutschland hat, darüber haben die Bundesministerien für Wirtschaft (BMWI) und Umwelt (BMUB) jetzt zumindest teilweise Klarheit geschaffen. Am 4.7.2014 haben die beiden Ministerien in einem Schreiben an die Mitglieder der SPD-Fraktion im Bundestag Eckpunkte für ein Frackinggesetz vorgestellt.

 

 

In seine Kolumne in der International Herald Tribune vom 6. November 2013 schreibt Paul Krugman (Ökonom, Nobelpreisträger) zum Begriff Fracking:

"Speaking of propaganda: Before I get to solar, let’s talk briefly about hydraulic fracturing, a k a fracking.

Fracking — injecting high-pressure fluid into rocks deep underground, inducing the release of fossil fuels — is an impressive technology. But it’s also a technology that imposes large costs on the public. We know that it produces toxic (and radioactive) wastewater that contaminates drinking water; there is reason to suspect, despite industry denials, that it also contaminates groundwater; and the heavy trucking required for fracking inflicts major damage on roads."

Multimedia Dateien:

Zurück zur Liste

Mitgliedschaft

Die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr handelt mit Energieleistungen - nicht um hohe Gewinne zu erzielen, sondern damit Sie als Mitglied wirtschaftliche Vorteile daraus ziehen!