Finden Sie den reellen Preis für sich!

Erdgas

Erdgas

 

Gasförmig ist neben fest und flüssig einer der drei Aggregatzustände, der Begriff Gas wurde im 17. Jahrhundert vom flämischen Arzt und Naturforscher Johan van Helmont in Anlehnung an das griechische  χάος ("Chaos") geschaffen.

Hier wird Gas in der Regel als Kurzform für Erdgas verwandt.
Erdgas entstand wie Erdöl in geologischen Zeiträumen aus Kleinstlebewesen, hauptsächlich Algen, die durch Absinken auf den Meeresboden und weiterem Absinken in tiefere Regionen der oberen Erdkruste unter hohen Drücken und hohen Temperaturen zu Kohlenstoffverbindungen und später dann zu kurzkettigeren Kohlenwasserstoffen wurden. Abhängig von der Temperatur entstanden so Erdöl und Erdgas, die dann nicht selten zusammen in einer Lagerstätte vorkommen.

 

Erdgas ist als fossiler Energieträger ein Gemisch aus Kohlenwasserstoffen und kann bis zu fast 99 % aus Methan bestehen und setzt deshalb bei der Verbrennung im Vergleich zur Kohle weniger CO2 frei.

Heutige im Haushalt genutzte Öfen oder Thermen besitzen Abschaltautomatiken, die bei einem Erlöschen der Flamme sofort die Erdgaszufuhr abstellen. Wenn in Öfen oder Kaminen die Abgase nicht abziehen können, kann es zu einer Kohlenmonoxidvergiftung kommen. Hierbei geht das Kohlenmonoxid im Körper Verbindungen mit eisenhaltigen Enzymen ein und verursacht somit ein Ersticken.

Synonyme: Gas

Zurück zur letzten Seite

Mitgliedschaft

Die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr handelt mit Energieleistungen - nicht um hohe Gewinne zu erzielen, sondern damit Sie als Mitglied wirtschaftliche Vorteile daraus ziehen!