Finden Sie den reellen Preis für sich!

Akkumulator

Akkumulator

In einem Akkumulator (von lat. accumulator Sammler, aus accumulare anhäufen) oder Akku wird elektrische Energie auf elektrochemischer Basis gespeichert. Bereits 1854 wurde der bekannteste Typ, der Bleiakkumulator, entwickelt und um die Wende zum 20. Jahrhundert speisten diese Elektromobile. Dem Akkumulator ist eine Form der Galvanischen Zelle zugrunde, in der durch eine Redoxreaktion in getrennten Zellen Reduktion und Oxidation ein Stromkreis geschlossen wird. Hierbei wird das Bestreben von Metallen, in Lösung zu gehen und dabei Ionen zu bilden ausgenutzt, so dass durch die unterschiedliche Lösungsbereitschaft der Metalle ein Ionenfluss entsteht, aus dem dann Spannung erzeugt wird.

 

Akkumulatortyp Energiedichte
(Wh/kg)
Ladewirkungs-
grad
(Stand 2007)
Besonderheit
       
Bleiakkumulator 30 60–70 %  
Lithium-Ionen-Akkumulator auf der Basis von LiCoO2 120–210 90 % neuere Modelle schnellladefähig
Lithium-Polymer-Akkumulator 140–260 90 % praktisch beliebige Bauform möglich
Lithium-Eisen-Phosphat-Akkumulator 80–130 90 % schnellladefähig, hochstromfähig, eigensicher
Lithium-Titanat-Akkumulator 70–90 90–95 % schnellladefähig
Lithium-Schwefel-Akkumulator 350 ? Labor-Prototyp
Natrium-Nickelchlorid-Akkumulator (Zebra-Batterie) 100–120 80–90 % 300 °C Betriebstemperatur, keine Selbstentladung, aber Heizverluste 10–20 %
Natrium-Schwefel-Akkumulator 120–220 70–85 % 300 °C Betriebstemperatur, keine Selbstentladung, aber Heizverluste 15–30 %
Nickel-Eisen-Akkumulator 40 65–70 % sehr unempfindlich gegen Über- und Tiefenentladung
Nickel-Cadmium-Akkumulator 40–60 70 % EU-weit verboten, aber mit vielen Ausnahmen. Erlaubt unter anderem im medizinischen Bereich, bei Elektrowerkzeugen und bei Elektroautos
Nickel-Metallhydrid-Akkumulator 60–110 70 %  
Nickel-Wasserstoff-Akkumulator 60 75 %  
Nickel-Zink-Akkumulator 50 65 %  
Silber-Zink-Akkumulator 65–210 83 % teuer, kurzlebig, empfindlich, sehr hohe Kapazität
Zinn-Schwefel-Lithium-Akkumulator 1100 ? Experimenteller Prototyp
      diese Tabelle: © Wikipedia

Übrigens soll es bereits im ersten Jahrhundert n.Chr. eine Art Batterie für Elektrizität gegeben haben (? Bagdad Batterie in Geschichte der Elektrizität)).

Zurück zur Liste

Mitgliedschaft

Die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr handelt mit Energieleistungen - nicht um hohe Gewinne zu erzielen, sondern damit Sie als Mitglied wirtschaftliche Vorteile daraus ziehen!